Top Utility

1.Platz für Yvonne Seiffarth und Rahel Baier vom Städtischen Gymnasium Kreuztal

MINToringSI-Projektarbeit „Feinstaubmessungen in Siegen“ 

Auch das zweite Jahr des Projektes „MINToringSi-Studierende begleiten Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in ein MINT-Studium“  ist für unsere Abiturientinnen Yvonne Seiffarth und Rahel Baier erfolgreich verlaufen. Yvonne und Rahel wurden in das Programm MINToringSI  des Verbandes der Siegerländer Metallindustrie e.V., der Universität Siegen und der Bezirksregierung Arnsberg im Januar 2018 aufgenommen. Begleitet von mehreren MINT-Mentoren haben sie im ersten Projektjahr an Exkursionen, MINT-Camp, Betriebsbesichtigungen und Uni-Treffen teilgenommen.
Im Mittelpunkt des zweiten Projektjahres stand die Projektarbeit. Dabei erhielt jedes Team eine finanzielle Hilfe von 100 Euro. Yvonne Seiffarth und Rahel Baier haben im Team mit vier Schülerinnen und Schülern der Clara-Schumann-Gesamtschule einen Messgerät zur Messung des Feinstaubes gebaut und in Geisweid montiert. Die Recherchen, Messungen und die Datenanalysen zum Thema „Feinstaubmessungen in Siegen“ haben sie in einer Projektarbeit zusammengefasst.

Neben den zwei anderen Projekten „Brennstoffzelle als Schiffsmotor“ und  „Roboterarm-Entwicklung“  haben sie die Ergebnisse ihres Projektes am Dienstag, den 18.06.2019, im Haus der Siegerländer Wirtschaft im Rahmen einer offiziellen, festlichen Veranstaltung im Beisein der Eltern, Lehrer und Organisatoren vorgestellt. Die Veranstaltung wurde mit den lobenden und motivierenden Grußworten vom Dipl-Ing. Jörg Dienenthal, Arbeitgewerbeverband, Prof. Dr. Holger Schönherr, Dekan der Naturwissenschaftlich Technischen Fakultät der Universität Siegen und Thomas Daub, LRSD Bezirksregierung Arnsberg eröffnet.
Nach der Präsentation der Projekte, hat Dr. Ing. Bernd Klose im Namen aller Mitglieder der Jury alle Teams für die hervorragende Arbeit gelobt und die Platzierung angekündigt. Den 1. Platz erhielt das Team mit der Projektarbeit „Feinstaubmessungen in Siegen“ mit einem Buchpreis im Wert von 30 Euro für jedes Teammitglied.
Die festliche Veranstaltung wurde sowohl mit einem kleinen Imbiss als auch mit verschiedenen Musikstücken von Luisa und Hartmut Sperl und interessanten und spannenden Gesprächen abgerundet. Der Mentor M. Sc. Thomas Reppel zeigte besondere Begeisterung, dass unsere Schülerin Yvonne Seiffarth sich für das Mathematik Studium an der Universität Siegen entschieden hat.
 

Herr Dienenthal verleiht die Urkunde mit dem 1.Platz und den Preis an Yvonne Seiffarth.

 

Von links nach rechts:

Dipl-Ing. Jörg Dienenthal, Thomas Daub, Yvonne Seiffarth und die Teammitglieder, Prof. Dr. Holger Schönherr, M. Sc.Thomas Reppel, Dr.-Ing. Bernd Klose

Text/Bilder: Dr. R. Tcaciuc