Triathlon-Schulteam erzielt Top-Ergebnis bei „Jugend trainiert für Olympia“

Schulmannschaft mit Trainern sowie der Schulsportbeauftragten Beate Pelani vom NRWTV

 

Einen tollen 11. Platz belegte das Triathlon-Team des Städtischen Gymnasiums Kreuztal am vergangenen Dienstag in Bochum bei seinem Debüt beim Schulvergleichswettkampf auf Landesebene. Insgesamt waren dort 24 Schulteams aus ganz NRW am Start.
Nur ganz knapp und aufgrund einer unglücklichen Zeitstrafe schrammte das junge Schulteam bestehend aus Imke Bosch (2006; 6c), Inga Buchner (2006; 6c), Jonna Hoffmann (2005; 7b), Ben Buchner (2004; 8d), Justus Lemle (2003; 9c) und Niklas Grüttner(2006; 6d) an einer Top-Ten-Platzierung vorbei.

Der Startschuss fiel gegen 11:30 Uhr. Schon hier erkämpften sich die Kreuztaler den zweiten Platz auf ihrer Schwimmbahn. Beim anspruchsvollen Radkurs hatte das Team mit Imke Bosch, Justus Lemle sowie Inga und Ben Buchner gute Chancen, da alle von Haus aus Triathleten sind und deswegen in der Wechselzone keine Probleme hatten. Nach dem Radfahren folgte der abschließende 1-km-Lauf, welcher nach den vorherigen Disziplinen und den heißen Temperaturen für einige Teilnehmer eine große Herausforderung darstellte. Doch auch das bewältigten alle mit viel Spaß und super Zeiten. Ben Buchner sollte als letzter Läufer noch einmal alles herausholen und lief mit souveränen 3:40 Minuten - Hand in Hand mit dem Team - ins Ziel. Mit einem grandiosen 11. Platz, vielen neuen Erfahrungen, Erinnerungen und guter Laune fuhren die Athleten nachmittags wieder Richtung Heimat. Vor allen Dingen Jonna Hoffmann und Niklas Grüttner, die bei ihrem Triathlon-Debüt überragend abschnitten, hatten viel Spaß bei der neuen Herausforderung. Denn genau das stand sowohl für die betreuenden Trainer als auch für die Teilnehmer des Pilot-Projekts im Vordergrund.
Ein besonderes Dankeschön gilt Trainerin Claudia Wunderlich für ihr großes Engagement bei der Vorbereitung der Veranstaltung sowie der Betreuung des SGK-Teams!