Top Utility

Schweißkurs des Differrenzierungsbereiches Kunst im BBZ 2016

Der Kunst-Diff.-Kurs der 8. Klasse von Frau Eßer hat auch dieses Jahr wieder an einem Schweißkurs im BBZ teilgenommen.

   Im Gegensatz zu den anderen Jahren durften dieses Mal sogar die Jungs mit, bisher wurde diese Maßnahme von der IHK gesponsert, nannte sich „Technik und Kunst“ und bot Mädchen die Gelegenheit, einen Einblick in  Metallberufe zu bekommen.

    

     Am ersten Tag wurden blattförmige Schalen aus Messing hergestellt, damit wir in die Arbeit eingeführt werden konnten. Am zweiten Tag sind wir direkt auf den Schrottplatz in Buschhütten gefahren, um dort nach nutzbaren und interessanten Materialien für unsere Figuren aus Metall, die wir uns vorher überlegen sollten zu sammeln. Mit den gesammelten Schrotteilen konnten wir dann am dritten Tag unsere Arbeiten beginnen. Wir überlegten, wie wir wohl unsere Teile am besten zusammenfügen konnten, gaben diese dem uns zugeteilten Ausbildungslehrer und dieser schweißte uns die Teile perfekt zusammen. Ein paar Interessenten durften dann sogar selber ein paar Schweißnähte mit dem 1400 Grad Celsius heißen Schweißgerät unter Aufsicht von dem Ausbilder ziehen.

              Am nächsten und letzten Tag beendeten wir unsere Kunstwerke. Die Schülerinnen und Schüler, die schon sehr schnell fertig waren, haben aus den restlichen Materialien noch kleine Figuren erstellt. Mit viel Engagement wurden wir an den vier Tagen von Herrn Döhring und Frau Freiberg unterstützt.

  Insgesamt hat es sehr viel Spaß gemacht und es sind tolle Exemplare herausgekommen, die man im Foyer unserer Schule bestaunen kann.

     

     

Text: Schüler

Fotos: Er