Schüler des Städtischen Gymnasiums Kreuztal erfolgreich bei den Landesmeisterschaften der Leichtathletik

Vor rund zwei Monaten qualifizierte sich die Jungen-Mannschaft des Städtischen Gymnasiums bei den Kreismeisterschaften in Kreuztal für die Landesmeisterschaften in Goch (Kreis Kleve).

Am 05.07.2016 war es dann soweit und die Reise führte die elf Jungs unter der Leitung von Herrn Ortmann und den Referendaren Herrn Gabler und Frau Jüngling zu den Leichtathletikwettkämpfen am Rande des Bundeslandes. Das Motto war schnell gefunden: „Elf Freunde müsst ihr sein.“

Dabei mussten die Schüler sich als Team den Disziplinen 100m Sprint, Speerwurf, Weitsprung, Hochsprung, 800m Lauf, Kugelstoßen und 4x100m Staffel stellen. Nach den ersten vier Disziplinen stand der letzte Platz zu Buche. Erst nach dem 800m-Lauf konnte das Team den Punkteabstand zu den anderen Mannschaften verkürzen. Die Schokoladen - Disziplinen folgten. Beim Kugelstoßen setzten sich dann die Gymnasiasten in Szene. Bei der 4x100m Staffel verlief der dritte Wechsel leider suboptimal, sodass das Team zwischenzeitlich auf den letzten Platz zurückfiel, sich mit viel Willen und Kampfgeist jedoch noch auf den dritten Gesamtplatz kämpfte. Die Freude bei allen Beteiligten war sehr groß. Mit Pokal, Medaille und Urkunde ging es dann zurück ins Siegerland.

Elf Freunde: Florian Preis, Lorenz van Overloop, Eddie Lemle, Nicklas Born, Florian Schneider, Jannis von der Burg, Nils Büttner, Finn Hoffrichter, Eric Ostermann, Ole Schmidt

Text und Fotos: Herr Gabler