Top Utility

Einfach tierisch...

Seit Montag, 11.01.16, hat das Städtische Gymnasium Zuwachs bekommen: Emma und Oreo, zwei Meerschweinchen. Beides sind Weibchen und Mitte 2014 geboren. Emma ist ein Glatthaar Meerschweinchen. Oreo, benannt nach dem gleichnamigen Keks, ein crested, das bedeutet, dass sie ebenfalls kurze Haare hat, jedoch Wirbel in ihrem Fell aufweist. Beide Tiere kommen aus Eisern von einer Hobbyzüchterin.

Schüler aus den Klassen 6c und 7c übernehmen jeweils in der ersten großen Pause das Füttern, die Pflege und die Beschäftigung der Meerschweinchen. Auch für die Schulferien haben sich schon Kinder bereit erklärt, die Tiere zu versorgen! Wer vielleicht noch Zubehör für das Meerschweinchengehege hat, das Herr Lücke, unser Hausmeister, mit sehr viel Liebe gebaut hat, kann die Sachen gerne bei Frau S. Schneider abgeben.

 

Am Donnerstag, 14.01.16, besuchten eine Henne und ein Hahn den Biologieunterricht der Klasse 6c. Die Schüler beschäftigen sich im Moment mit dem Thema „Tiere, die dem Menschen nutzen“. Dazu gehören u.a. auch Hühner. Nicht nur ihre Abstammung und Fortpflanzung, sondern auch die verschiedenen Haltungsformen standen bisher im Mittelpunkt. Eier von „glücklichen Hühnern“ bekommt Familie Ehlers, die momentan neun Hühner verschiedener Rassen hält. Zwei Bielefelder hatte Julie ausgewählt, um sie ihren Klassenkameraden zu zeigen. Ihre Mitschüler hatten viele Fragen wie z.B.: „Warum sehen Hahn und Henne so verschieden aus?“ „Was fressen die Hühner, wie oft müssen sie gefüttert werden?“ „Was machen die Hühner nachts?“ „Wovon hängt es ab, wie viele Hühner man halten möchte?“ „Wie werden die Eier ausgebrütet?“ „Sind auch schon Krankheiten aufgetreten?“ ... Es stellte sich heraus, dass Julie eine wahre Kennerin auf dem Gebiet Hühner ist - alle Fragen konnten beantwortet werden.

Text und Fotos: Frau S. Schneider