Top Utility

PRAG - Studienfahrt in die tschechische Metropole

Prag Studienfahrt

Die Goldene Stadt war zum wiederholten Male für 8 Tage Ziel einer Studienfahrt der Jahrgangsstufe 12. Nach einer Altstadtführung am ersten Tag folgte am 2.Tag die Besichtigung der Prager Burg Hradschin, wo man vieles zur Geschichte Tschechiens erfahren konnte.

   

    Burgbesichtigung mit Ulrich

Was viele nicht wissen ist, dass in der Stadt vor historischen Kulissen und in den modernen Prager Filmstudios auch viele internationale Filme gedreht werden.

Bei einer ganztägigen Fahrt nach Lidice und dem KZ Theresienstadt wurde die Gruppe mit nationalsozialistischen Verbrechen konfrontiert und legte zum Abschluß am internationalen Friedhof vor der "Kleinen Festung" von Theresienstadt einen Kranz zum Gedenken an die Befreiung des KZs im Jahr 1945 nieder.

Es gab zudem halbtägige Fachexkursionen auf den Spuren von Franz Kafka und zum tschechischen Künstler David Cerny, der überall in der Stadt mit seinen provozierenden Werken zu finden ist.

     die neue Kafka Skulptur von Cerny

         

Dass VW in Tschechien eine der modernsten Autofabriken betreibt, zeigte sich beim Besuch der SKODA-Automobilfabrik in Mlada Boleslav nordöstlich von Prag. Hier konnten nach dem Besuch des neuen Skoda-Museums die imposanten Produktionsabteilungen Karosseriebau und Endmontage besichtigt werden.

Skoda historisch

Skoda futuristisch

safety first -vor dem Skoda Museum-

Abendliche Stadtführungen zum Thema "Geschichten aus dem alten Prag" mit schaurigen und mysteriösen Legenden und dubiosen Geschehnissen rundeten das Programm ab.

    Gruseliger Abendrundgang mit Kim in der Tat: sonderbare Ereignisse

Genertell gab es viel Verrücktes in den Straßen der Weltmetropole zu entdecken.

der tschechische Humor der Prager Fernsehturm mit Babies von David Cerny

Vom Fernsehturm konnte man sich abschließend noch einmal einen Überblick über die Goldene Stadt verschaffen, wo es immer wieder Neues zu entdecken gibt.

Blick vom Fernsehturm

Nach einer erlebnisreichen Woche stand für etliche Teilnehmer fest, dass dies nicht ihr letzter Besuch in der Stadt an der Moldau gewesen ist.

Qualitätsbus

Fotos: Krt, Me

Text: Me