Fahrt der Klasse 9a zum Schliersee

                              

Am ersten Tag der Klassenfahrt fuhren die Schüler nach München. Ortskundige Führerinnen zeigten ihnen die Highlights dieser großen Stadt, wie die Residenz, den Englischen Garten, den Viktualienmarkt mit seiner kulinarischen Vielfalt und den Englischen Garten mit den Surfern auf dem Eisbach.

 

     

Nachdem die Schüler die Stadt auf „eigene Faust“ erkundet hatten, wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Situation, Aufnahme der Flüchtlinge aus den Krisengebieten, der Hauptbahnhof von München besichtigt.

Nach einem Tag mit vielen bleibenden Eindrücken wieder in der Jugendherberge am Schliersee angekommen, nutzten die Schüler die wohltuende Abkühlung im See.

Am zweiten Tag der Fahrt wird die Gruppe das Olympiastadion besichtigen und auch Einzelheiten vom Attentat auf elf israelische Athleten am 05.09.1972 erfahren. 

Danach wird das Olympiabecken von den Schülern getestet, wo auch Stefan Raab sein Turmspringen stattfinden lässt.