Top Utility

Studienfahrt 2014 der Jahrgangsstufe 12 nach Rom

Am 12.09.14 war es endlich so weit und wir starteten unsere lang ersehnte Studienfahrt. Nach einer ca. 20-stündigen Busfahrt und einem Zwischenstopp in der schönen Stadt Mailand, die wir in Kleingruppen erkunden durften, kamen wir in der Hauptstadt Italiens an. In Rom hieß es dann erst einmal in Ruhe ankommen, die Chalets beziehen und die große Campinganlage erkunden, die unter anderem einen Pool, ein Beachvolleyballfeld, einen großen Supermarkt und eine eigene Diskothek zu bieten hatte.

Nach einer erholsamen Nacht ging es Sonntag dann schließlich richtig los, sodass wir bei einer gemeinsamen Sightseeing-Tour die Stadt von ihrer schönsten Seite kennen lernen konnten. Unter anderem konnten wir dabei die Spanische Treppe, das beeindruckende Pantheon sowie den berühmten Trevi-Brunnen aus der Nähe anschauen. Im Anschluss ließen wir den Abend gemeinschaftlich in der Diskothek der Anlage mit guter Laune, Musik und Tanz ausklingen.

Am Montag gab es den nächsten gemeinsamen Ausflug. Nach einer kurzen Busfahrt verbrachten wir den Tag bei 30 Grad, blauem Himmel und Sonnenschein am Strand von Ostia.

Am Dienstag folgte zuerst die Besichtigung des Ausgrabungsgeländes der antiken Stadt Ostia, ursprünglich einmal Hafenstadt von Rom. Im Anschluss ging es weiter in Richtung Colosseum, eines der bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt. Bei der Führung lernten wir einiges über das beeindruckende Gebäude und das Leben in der damaligen Zeit. Wir erhielten einen Einblick in die Vielfältigkeit der Baukünste und konnten das Forum Romanum und das Colosseum aus der Nähe bestaunen. Im Anschluss daran hatten wir ausreichend Zeit, um auf eigenem Fuße die umliegende Gegend zu erkunden und uns ein Bild von diesem Stadtteil Roms zu machen, bevor wir mit der Metro zurück zum Camping Village fuhren.

Mittwoch stand dann ein ganz besonderer Programmpunkt an: Nachdem wir schon sehr früh morgens aufgebrochen waren, fanden wir uns im Vatikan ein, um dort aus nächster Nähe an einer Audienz des Papstes teilzunehmen. Auch dies war eine ganz besondere Erfahrung. Weiter ging es dann mit der Besichtigung des beeindruckenden Petersdoms. Hier hatten wir sogar die Möglichkeit in die Kuppel hinaufzusteigen, um von dort in die Kirche hinein sowie über die ganze Stadt zu blicken.

Am Donnerstag fuhren wir bereits morgens zur Besichtigung der Calixtus-Katakomben, welche wie ein riesiges Labyrinth mehrere Meter unter der Erde liegen. Zudem besichtigten wir das Grab des Romulus sowie die riesige Caracalla Therme, eine antike Badeanlage im antiken Rom.

Der Ausklang der Woche fand schließlich an demselben Abend in versammelter Runde bei einem gemeinsamen Abendessen und guter Stimmung statt. Der Pool, die Diskothek und das Volleyballfeld wurden zum Abschluss noch einmal richtig ausgenutzt, bevor es am Freitagmorgen zurück in die Heimat ging.

Im Nachhinein blicken wir zurück auf eine tolle Woche mit neuen Erfahrungen, bleibenden Erinnerungen und vielen tollen Menschen. Vor allem die Kombination aus Ausflügen und Besichtigungen und dem geselligen Beisammensein hat unsere Studienfahrt mit der gesamten Jahrgangsstufe zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht, auf welches wir mit einem Lächeln zurückschauen. Text und Fotos: Jule Blechert