Top Utility

Kunterbunter Protest

Kunstaktion in der Siegener Oberstadt am 22.Mai.2014

Rund 30 Schüler aus dem Kreisgebiet, (davon die Hälfte Schülerinnen unserer Schule) beteiligten sich an einer bundesweiten Aktion, um auf die Missstände im Schulfach Kunst aufmerksam zu machen. Vor den Türen des Museums für Gegenwartskunst bewarfen sich die Beteiligten mit buntem Farbpulver, das vor allem durch das indische „Holi-Fest“ bekannt sein dürfte. Aufgerufen hatte zu der Aktion der Bund Deutscher Kunsterzieher (BDK) im Rahmen der internationalen Woche der Kulturellen Bildung. Vorhergegangen war dem Protest eine Recherche des BDK. Herausgefunden werden sollte, inwieweit fachlich fundierter Kunstunterricht an den verschiedenen Schulformen aktuell tatsächlich noch gewährleistet wird, dass sei an vielen Schulen jedoch lange keine Selbstverständlichkeit mehr. An unserer Schule ist allerdings momentan ein durchgehender Kunstunterricht, außer in Klasse 8 und im 2. Halbjahr der Jgst. 9 gewährleistet, zusätzlich gibt es sogar einen Diff.-Kurs in Jgst. 8 und 9.

Lobenswert ist, dass unsere Schüler/innen trotz eines vollen Terminplans (an diesem Tag fand die Berufserkundung und die Generalprobe für den bunten Abend der Jgst. 11 statt) nach Siegen kamen, um sich zu engagieren,  belohnt wurden sie mit viel Farbe, Spaß und Aufmerksamkeit der Passanten.

Text und Fotos: G. Eßer