Talente-Wucher-Aktion erbringt 850 Euro für Menschen in Uganda

Wie in den vergangenen Jahren beteiligte sich auch dieses Jahr wieder der katholische Religionskurs der Klasse 6 an der Talente-Wucher- Aktion des kirchlichen Hilfswerks Misereor.

Die SchülerInnen sammelten stolze 850 Euro. Das Geld kommt einem Projekt zugute, das Nomadenfamilien in Uganda, die aufgrund der klimatischen Veränderungen und der dadurch monatelang verspäteten Regenzeiten von Hunger und Armut bedroht sind, mit Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt.

Ausgehend vom biblischen Gleichnis von den anvertrauten Talenten überlegten die SchülerInnen, welche Gaben ihnen anvertraut sind und wie sie ihre je eigenen Fähigkeiten einsetzen können, um zu helfen. Ideen gab es zahlreiche und wurden in die Tat umgesetzt: Die Schüler/innen bastelten, handarbeiteten und buken. Am 5. und 6. April durften die SchülerInnen in den benachbarten Kirchengemeinden ihre Produkte verkaufen. Und den Lehrern wurden die Konferenz mit Muffins und Butterkuchen versüßt.

Zum Abschluss der Aktion waren alle erstaunt, wie viel Kinder bewirken können. Und sie waren sich einig: Es hat Freude gemacht. Und es ist ein gutes Gefühl, Gutes zu tun.

Ein herzlicher Dank geht an alle, die mitgeholfen haben!

Text und Bild: RS