Top Utility

Jahrgangsstufenfahrt nach Langeoog (2013)

Langeoog 2013

Diesen tollen Ausflug werden wir nicht so einfach vergessen!

Am 9. September 2013 um 6 Uhr morgens fuhr die komplette Jahrgangsstufe 6 nach Langeoog. Nach Einpacken des Gepäcks und kurzer Ansprache des Busfahrers ging es los. Nach ca. 6h30min kamen wir in Bensersiel an. Von dort aus fuhren wir, nachdem das Gepäck in kleine Waggons verpackt worden war, mit der Fähre nach Langeoog. Dort am Hanfen angekommen, wurde unser Gepäck an die Inselbahn gehängt und wir fuhren mit der 25km/h schnellen Bahn durch die schöne Landschaft Langeoogs. Als wir am Inselbahnhof ankamen, mussten wir uns erst einmal unterstellen, denn es regnete wie aus Eimern. Nach dem wir uns Gepäck ausgeladen hatten, liefen wir den kurzen Weg zur Inselherberge.
Schon am ersten Tag konnten wir die Erholungsinsel erkunden. Wir lernten dabei viele verschiedene Leute kennen, wie z.B. die Bäckerin, unsere Inselheimmannschaft und die Frau aus dem kleinen Laden. Nach jedem Abenteuer hat man auch Hunger und wir aßen zu Abend im Inselheim.
Dienstag war Kutterfahrt angesagt, also Gummistiefel an, warme Kleidung, Kamera und los geht’s.
Am Mittwochmorgen gingen alle schwimmen im nahe gelegenen Schwimmbad. Rutsche, Wellenbecken, Pool und Strudel standen uns zur Verfügung. Nach dem Schwimmen stand Shoppen und Bummeln auf unserem Plan. Nachmittags ging es dann zum Strand. Postkarten schreiben, Sandlöcher buddeln oder Volleyball spielen. Wir hatten riesigen Spaß.
Am Donnerstag klingelte der Wecker sehr früh, da wir zwei Kilometer zu Fuß bis zum Treffpunkt der Wattwanderung laufen mussten. Während der Wanderung wurde uns erklärt, wie die verschiedenen Lebewesen des Wattenmeers überleben und wie Ebbe und Flut während der Gezeiten funktionieren. Auf dem Rückweg führte uns unser Weg wegen einer „Baustelle“ und der wieder einsetzenden Flut, in die Dünenwege.
Abends spielten wir gegen die Lehrer „Wetten dass …“: Frau Schäfer und Herr Walter stellten insgesamt 3 Wetten auf die wir schaffen mussten. In der ersten Wette sollten wir uns auf ein Weihnachtslied einigen und es dann komplett singen. In der zweiten Wette sollten wir uns ordnen nach Größen des längsten kleinen Fingers. Dafür durften wir nicht den Boden berühren, sondern sollten uns dabei auf die Stühle stellen. Die 3. Wette war die Überraschungswette. Wir sollten fünf Mädchen als Jungen und fünf Jungen als Mädchen verkleiden. Nachdem wir uns in einer Reihe aufgestellt hatten, mussten wir durch die Tür gehen und einen guten „Walk“ hinlegen.
Freitag packten wir (leider) schon wieder die Koffer. Nach einem gemütlichen Frühstück und
sieben Stunden Busfahrt erreichten wir dann wieder Kreuztal, wo wir von unseren Eltern in Empfang genommen wurden.

Linda Bolik, Klasse 6a

 

Langeoog 2013

Langeoog 2013

Langeoog 2013

Langeoog 2013 - Volleyball gegen ...

Langeoog 2013 - ... gegen die Lehrer

Langeoog 2013 -  Schön war's!