FFG ermöglicht Schülern die erste Skilehrerausbildung in Kooperation mit dem Westdeutschen Skiverband

Skifahrt 2008 Wie in jedem Jahr fand am Friedrich-Flick-Gymnasium in Kreuztal auch im Januar 2008 wieder der Schulskikurs der Jahrgangsstufe 11 statt. Ergänzt wurden die über 60 Teilnehmer durch 11 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 12. Ziel war zum ersten Mal das Zillertal mit seinen Skigebieten Hochfügen und Hochzillertal, die zusammen ein Skigebiet mit 155 Pistenkilometern bieten. 7 Kolleginnen und Kollegen waren Garant für eine sehr breite Ausbildung. Sowohl im Snowboard- als auch im Skibereich wurde vom Anfängerkurs bis zum Könnerkurs alles geboten. Eine weitere Neuerung war die Kooperation mit dem Westdeutschen Skiverband. Schülerinnen und Schüler der Könnergruppe durchliefen im Rahmen des Schulskikurses eine Ausbildungswoche des Skiverbandes und erlangten so den ersten Lehrgang zum Skilehrerschein Grundstufe. Diese Kooperation ist möglich, weil der Fahrtenleiter Lars Schlüter gleichzeitig der Ausbildungsleiter für den Bereich Schneesport an Schulen im Skiverband ist. "Wir können so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen - 9 Schülerinnen und Schüler erlangten während der Fahrt eine entsprechenden Schein und der Skiverband sorgt für sehr jungen Nachwuchs" resümiert Lars Schlüter die sehr erfolgreiche Kooperation.