Zeichenmaschinen

erste VersucheZeichenmaschinen und Kunst – wie geht das zusammen? Kann eine Maschine überhaupt kreativ sein? An einem Zeichenmaschinen-Wettbewerb im Rahmen der Ausstellung Je mehr ich zeichne im Siegener Museum für Gegenwartskunst nahmen auch Schüler unserer Schule teil. Am 26. November 2010 in der ,,Langen Nacht der Zeichnungen“ stellte das Siegener Museum viele verschiedene Zeichenmaschinen, die von jungen Künstlern entwickelt wurden, aus. Auch einige kreative Schüler des Städtischen Gymnasiums Kreuztal, nahmen mit ihren Erfindungen an dem Kunst-Wettbewerb teil, die besten Erfindungen wurden von den Besuchern des Museums prämiert. Den 4. Platz erlangte die Roboter- AG mit ihrem programmierten Roboter. Lis Friemann konnte mit ihrem ferngesteuerten Auto sogar den 2. Platz erreichen. Von vier Preisen haben unsere Schüler zwei gewonnen, außerdem hat es sicherlich jedem der Künstler Spaß gemacht, seine Zeichenmaschine zu konstruieren und an diesem Abend den Besuchern zu erklären und vorzuführen.

Die viel beachtete Ausstellung Je mehr ich zeichne mit 41 internationalen Künstlern läuft noch bis zum 13.2.2011.

                                                                              Olivia Plett
                                                                                                                            ZeichenroboterIm Museum für Gegenwartskunst in SiegenDie Jury begutachtet die Erfindungen