SGK ist Partnerschule des Schneesports - Skifreizeit mit Ausbildung des Skiverbandes verknüpft

70 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 11 nahmen an der traditionelle Schneesportwoche (23.01.2010 – 30.01.2010) des Städtischen Gymnasiums statt. Die Fahrt ging wie in den letzten drei Jahren nach Strass ins Zillertal um das Skiressort Hochfügen – Hochzillertal als für eine Woche zu nutzen. Dieses Skigebiet wurde als Topressort ausgezeichnet und bietet mit 165 Pistenkilometern für jeden etwas.

Wie in den letzten Jahren konnte durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis wieder eine Fahrt angeboten werden, die in NRW einzigartig ist. So hatten alle eingesetzten Skilehrer eine Skiausbildung beim Sportfachverband gemacht und es wurde in Gruppen mit ca. 5-6 Teilnehmern gefahren. Im Snowboard- und im Skibereich wurde vom Anfängerkurs bis zum Könnerkurs alles geboten. Schülerinnen und Schüler der Könnergruppe durchliefen im Rahmen des Schulskikurses eine Ausbildungswoche des Skiverbandes und absolvierten so den ersten Lehrgang zur Grundstufe des Skilehrerscheins. Diese Kooperation ist möglich, weil Fahrtenleiter Lars Schlüter gleichzeitig Ausbildungsleiter für den Bereich Schneesport an Schulen beim Westdeutschen Skiverband ist. Von den 9 Teilnehmern dieser Gruppe erwarben sogar 4 Teilnehmer die Empfehlung sich zu weiteren Ausbildungslehrgängen beim Skiverband zu melden.

„Wir sind nun im dritten Jahr hier in Strass und wie immer super zufrieden. Die Unterbringung, die Verpflegung und natürlich das phantastische Skigebiet lassen für Schulschneesportwochen keine Wünsche offen“ kommentiert Lars Schlüter die Frage nach dem Skigebiet. . „Wir wollen hoffen, dass wir im nächsten Jahr mit dem Doppeljahrgang, der aus der Umstellung auf G8 resultiert, hier genügend Kontingente für die ca. 120 Schülerinnen und Schüler finden“ ergänzt er nachdenklich.