Theater-AG 2010 - Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Die Theater-AG des Städtischen Gymnasiums Kreuztal

An alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte und alle Kolleginnen und Kollegen!

Eine junge Frau lernt einen Mann kennen und verliebt sich in ihn. Sie nimmt ihn mit in ihre Wohnung, wo er mit ihr die Nacht verbringt. Am Morgen wird die Wohnung von der Polizei gestürmt und die Frau gerät unter schweren Verdacht, denn ihr Geliebter ist ein gesuchter Verbrecher und mutmaßlicher Terrorist. Nimmt für Katharina Blum - so der Name der jungen Frau - also diese Nacht ein Ende mit Schrecken, so beginnt jetzt erst der Schrecken ohne Ende für sie, denn die Boulevardpresse nimmt sich ihres Falles an. Katharina Blum gerät ins Räderwerk der „meinungsbildenden" Presse und wird darin zermalmt, denn für selbstgerechte Reporter auf der Jagd nach Schlagzeilen gibt es keinen Unterschied zwischen Verdacht und Schuld...

Die Theater-AG des Städtischen Gymnasiums Kreuztal präsentiert „Die verlorene Ehre der Katharina Blum" - nach der Erzählung von Heinrich Böll, bearbeitet von Gerd Sprenger. Nach mehreren komödiantischen Stücken bringt die Theater-AG in diesem Jahr eine moderne Tragödie über die Macht der Medien und die Ohnmacht des Einzelnen auf die Bühne, ein Stück das 1975 von Volker Schlöndorff sehr erfolgreich verfilmt wurde. Nach langen und harten Proben freuen wir uns, Euch und Ihnen dieses Drama von ungebrochener Aktualität präsentieren zu dürfen. Kommen Sie also und

 

BILDEN SIE SICH IHRE MEINUNG!

 

Aufführungstermine:

  • 16.03.2010
  • 17.03.2010
  • 18.03.2010
  • 19.03.2010

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr.
Der Eintritt beträgt für Schüler/Studenten € 3,-- und für Erwachsene € 5,-.
Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf
(ab 01.03. in jeder großen Pause im Foyer).

Wir freuen uns, Sie zu einer Vorstellung begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Hoß, OStD (Schulleiter)    Sprenger (Leiter der Theater AG)