Titelverteidigung der FFG-Volleyballer

VolleyballerIn Kreuztal spielten die Volleyball-Mädchen und Jungen der Wettkampfklasse I (15-19 Jahre) am 9. Januar die Kreismeisterschaften aus. Das Friedrich-Flick-Gymnasium war mit je einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft vertreten. Während die Mädchen mit einem unglücklichen dritten Gruppenplatz das Halbfinale knapp verfehlten zogen die Jungen als Gruppenerster überlegen in die Runde der letzten vier ein. Im Halbfinale konnte man das Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium recht deutlich mit 2:0 Sätzen besiegen und erreichte so das Finale. Im anderen Halbfinale setzte sich die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule gegen das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium durch, so dass es zur Neuauflage des Endspieles vom Vorjahr kam. In einem teilweise hochklassigen Spiel konnten die Kreuztaler den ersten Satz mit 25:21 knapp für sich entscheiden, verloren allerdings den zweiten Satz mit 20:25. Im entscheidenden Tie-Break lagen beide Mannschaften lange gleichauf, bevor die bessere Blockarbeit und einige sehenswerte Angriffskombinationen der Kreuztaler den verdienten Satz- und Matcherfolg mit 15:10 Punkten brachten. Damit konnten die Schüler des FFG ihren überraschenden Erfolg vom Vorjahr wiederholen und die Kreismeisterschaft mit nach Kreuztal nehmen.