Roberta-Projekt

Schüler beim RoboterbauEinige Schülerinnen und Schüler aus den Informatikkursen der Jahrgangsstufen 9, 10 und 12 hatten in der Schulfestwoche die Möglichkeit, sich mit dem Bau und der Programmierung von Robotern zu beschäftigen. Dafür wurden vom Berufsbildungszentrum der IHK Siegen LEGO Mindstorms Roboter ausgeliehen, die dort im Rahmen des Roberta-Programms (http://www.roberta-home.eu/) angeschafft wurden. Es handelt sich dabei um ein Konzept des Fraunhofer Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, das junge Menschen und vor allem Mädchen für Technik begeistern soll.
Durch die Anschaulichkeit der Roboter und der dazugehörigen Programmierumgebung war es den Schülerinnen und Schülern leicht möglich, mit ihnen einfache Aufgaben zu lösen, wie z.B. auf Hindernisse zu reagieren. Daraufhin konnten sie sich mit selbstgestellten Aufgaben beschäftigen und die Roboter Der Bau aus vielen Einzeteilendementsprechend anpassen. So wurden während der Projektwoche ein Balltransporter, ein menschenähnlicher Roboter, ein Kran, ein Skorpion und ein Ventilator gebaut und programmiert.
Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch ihr Betreuer Herr Sülz hatten während der Arbeit an dem Projekt viel Spaß und so verwundert es nicht, dass sie alle ein solches Projekt gerne noch einmal machen würden. Auch die Besucher am Tag der offenen Tür waren fasziniert davon, welche Möglichkeiten sich bei der Arbeit mit den Robotern ergeben und welche Probleme sich lösen lassen.