Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Zum Abschluss der Schulfestwoche präsentierten unsere Schüler ein buntes und vielfältiges Spektrum verschiedener Projekte. Die große Anzahl der Besucher zeigte das außerordentliche Interesse der ehemaligen Schüler, Eltern, ja der gesamten Kreuztaler Bevölkerung am Schulleben des Städtischen Gymnasiums.>

Das Spektrum der verschiedenen Aktivitäten reichte von Phantasiereisen für Kinder, einer Geisterbahn oder einem Western Saloon über verblüffende Experimente in den Naturwissenschaften oder der Informatik, Herstellung von Schmuck oder Stricken und Häkeln, bis zu Gesellschaftsspielen, Theater-, Musik- und Tanzvorführungen oder literarischen Angeboten unterschiedlichster Art. Auch für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt: Ob Kaffee, Kuchen oder Pizza und Würstchen, es war für jeden Geschmack etwas dabei. Die nachfolgenden Bilder vermitteln einen kleinen Eindruck von der angebotenen Vielfalt, ohne auch nur annähernd einen vollständigen Überblick geben zu können.                       

Feen   

 Die „Feen“ aus den Phantasiereisen für Kinder  

Herr Mehl beim Zocken

Im Spielcasino ... 

Schminken

>..oder beim Schminken.

Bio_Mikroskop

 Spaß an biologischer Forschung ...

Physiker

ein physikalischer Zugang zum Käse .. 

Chemie

ein prinzipiell anderer Zugang zur Chemie ..

Roboter

oder eine Robotersteuerung. Die Naturwissenschaften und die Informatik zeigten eine große Ideenvielfalt.

 

Auch die eigene Geschichte oder die aktuellen Literaturszene hatte ihren Platz:

Flick

historische Dokumentatonen ..

Herta Mueller

literarische Zugänge ...

Guatemala

oder der charmante Hinweis auf das guatemaltekische Patenkind der 13, die Vielfalt war groß. 

Werbung für die Geisterbahn

Ein Angebot, welches man nicht abschlagen kann...

Schmuckangebote in der Kunst

Kunstgegenstände einmal nicht gemalt..

Römisches Theater

Theater wie im alten Rom...

Carolin Dreute und Band

oder Livemusik im Klassenraum, an Unterhaltung mangelte es nicht.

Koeche

Für das leibliche Wohl war gesorgt: Kulinarische Vorbereitungen...

Cafe_Marketing

das Marketing ...

Cafe_Verkauf

und der Verkauf.

Kueche2

Auch für die Arbeiten hinter den Kulissen waren helfende Hände da ..

Abbau

und das Aufräumen ging auch nicht von alleine.

Chemikerinnen

aber Spaß und Lernen müssen sich nicht ausschließen,

Schulleiter Herbert Hoß

das fand auch unser Schulleiter.