Gelungene Teilnahme an der 2. Siegerländer Schul-Swim & Run-Challenge


Nach einer zweijährigen Coronapause gingen am 30.08.22 41 Schüler*innen des Städtischen Gymnasiums bei der 2. Siegerländer Schul-Swim & Run-Challenge an den Start. Dabei traten sie in drei bis sechsköpfigen Teams, gebildet jeweils aus den Jahrgangsstufen 6 bis 8, gegen Teams des Fürst-Johann-Moritz-Gymnasiums, der Bertha-von Suttner Gesamtschule und des Löhrtor-Gymnasiums an. Zunächst absolvierten die Teams eine 125 m lange Schwimmstrecke im Hallenbad Weidenau. Hierbei wurden die erzielten Einzelzeiten addiert und daraus eine Durchschnittszeit für das jeweilige Team errechnet.  

Nach absolvierter Schwimmstrecke wechselten die Teams zur Weidenauer Glück-Auf-Kampfbahn. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Teams dort bei ihrem 1000 m-Lauf kräftig von ihren Mitschülern angefeuert und zu sportlichen Bestzeiten motiviert.  

Die Teamlaufzeit wurde nach dem gleichen Prinzip ermittelt. Die Addition der beiden Durchschnittszeiten führte zum Gesamtergebnis der Teams.  

Nach der sportlichen Leistung konnten die Schüler*innen Bratwürstchen im Brötchen genießen und sich gesponsertes Mineralwasser schmecken lassen.  

Zum gelungenen Ablauf der Veranstaltung trug unter anderem eine Vielzahl von Sporthelfern unserer Schule bei, die bei der Startnummernvergabe, dem Ortswechsel und bei der Organisation des Laufs tatkräftig unterstützten.

Text und Fotos: Frau Keßler