Großer Erfolg für Lukas Hoß beim IHK Oberstufenpreis

2. Platz für Lucas Hoß bei der Preisverleihung VDI – IHK Oberstufenpreis 2020

 

 

Felix G. Hensel, der Präsident der Industrie und Handelskammer in Siegen, eröffnete mit Begrüßungsworten die feierliche Preisverleihung IHK-Oberstufenpreis 2020 am 23 Juni 2021 um 18:00 Uhr. 18 Schülerinnen und Schüler aus der Region haben 2020 ihre mit „sehr gut“ bewerteten Facharbeiten eingereicht und durch die Vielfalt und die besonders hohen naturwissenschaftlichen Fähigkeiten die Jury beeindruckt. In einem kleinen Rahmen - bedingt durch die Pandemie - wurden in Präsenz nur fünf Preisträger geehrt. Die zehnköpfige Jury, darunter auch Unternehmer- und Schulwesenspersönlichkeiten, hat ehrenamtlich sehr viel Zeit investiert, zweimal getagt, die Facharbeiten mehrfach gelesen, um nach den Kriterien wie Originalität der Fragestellung, der wissenschaftliche Inhalt, Zusammenarbeit mit externen Partnern und Anwendungsbezug die fünf Bestplatzierten auszuwählen und mit Preisen von 900 bis 3000 Euro zu belohnen. Auch alle anderen Teilnehmer erhielten in der Schule eine Urkunde und ein Präsent.
Dr. Axel Müller kündigt in seiner Laudatio an, dass der Abiturient Lucas Hoß des Städtischen Gymnasiums Kreuztal mit dem Thema „Die dynamische Solarzelle – Effizienter als eine gewöhnliche statische Solarzelle“ mit dem 2. Platz und 2400 Euro gekürt wurde. Durch ausführliche theoretische und praktische Untersuchungen, strukturierte verständliche Dokumentation und selbstkritisch reflektierende Arbeit hat Lucas die Jury beeindruckt. Mit gesunder Neugierde und der richtigen Fragestellung in unserem Jahrhundert der Energiewende hat Lucas auch in der Zusammenarbeit mit externen Experten bewiesen, dass die Drehung einer Solarzelle im richtigen Winkel zur Sonne den Energiegewinn verdoppeln kann.

Zum Abschluss der Feier wurden die Gäste mit dem „Survival-Pack“ unter ihrem Sitz mit Süßigkeiten und Sekt überrascht.