Unterricht an Präsenztagen bis zu den Sommerferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,   

seit gestern ist es amtlich: Wir werden in diesem Schuljahr keinen Regelunterricht nach gewohntem Stundenplan, wie wir ihn kennen, mehr haben, sondern alle Klassen und Kurse der Jahrgangsstufen 5-11 sollen bis zum Schuljahresende in einer Mischung aus Präsenztagen und Lernen auf Distanz unterrichtet werden.

Vorgabe des Ministeriums ist hier zunächst, dass die reibungslose Durchführung der diesjährigen Abiturprüfungen oberste Priorität hat. Daher findet die Wiedereingliederung der Jahrgänge 5-11 unter bestimmten Bedingungen statt:

Das Ministerium sieht vor, dass zuerst der Jahrgang in die Schulen zurückkehrt, der im nächsten Schuljahr 2020/21 seine Abiturprüfung ablegt, also die jetzige Q1. Diese Jahrgangstufe wird ab dem 11.05.2020 wieder zum Schule kommen und unter Beachtung aller Vorgaben zum Gesundheitsschutz unterrichtet werden.

Nach Beendigung der schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen der jetzigen Q2 sollen dann auch die übrigen Jahrgänge 5 bis 10 unter den Auflagen des Gesundheitsschutzes in einer Mischung aus Präsenztagen und Lernen auf Distanz unterrichtet werden. Wir erarbeiten derzeit einen Plan, der Ihnen einen Überblick verschaffen wird, wann welcher Jahrgang mit welchen Fächern zur Schule kommen wird. Die Kernfächer Mathematik, Deutsch und Englisch sollen in den Klassen 5-9 laut Ministerium hier besondere Beachtung finden. Fächer, die aus klassengemischten Lerngruppen bestehen, dürfen nicht unterrichtet werden.

Sobald wir hier Planungssicherheit haben, werden wir Sie umgehend über die Beschulung Ihrer Kinder informieren.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund

gez. Schneider (stellv. Schulleiterin)