Top Utility

Entdeckungsreise in die Welt der Innovationen auf dem Hof des Unteren Schlosses in Siegen

Im Rahmen des Stadtfestes in Siegen am 30.08.2019 haben die Schülerinnen und Schüler der Physik-Leistungskurse Q1 und Q2 mit ihren Physiklehrern die mobile Erlebnisausstellung InnoTruck und die Experimentier-Workshops der Universität Siegen besucht. 

Zuerst haben wir in kleinen Gruppen an den Workshops der technisch-naturwissenschaftlichen Forschungsgruppen der Universität Siegen teilgenommen.
Im Bereich der medizinischen Informatik haben wir die Forschungen und die Anwendungen im Bereich "virtual reality" mit einer 3D-Brille kennengelernt und selbst in verschiedenen Übungen ausprobiert. Dazu zählten unter anderem die Vorbereitung und das korrekte Verhalten in einer OP.

Im Bereich Maschinenbau haben wir sowohl die Entwicklung von Geräten und Prozessen zur Qualitätsprüfung von Bauteilen als auch die Entwicklung und Steuerung von komplexen Maschinen mithilfe von „Hololens-Brillen“ kennengelernt und ausprobiert.

Spannend war für uns Schüler auch die „Laserschießanlage“. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter haben uns die letzten Entwicklungen und Forschungen für die Ersetzung von Waffen mit scharfer Munition im Bereich Sport (Biathlon) durch Pistolen mit Laserimpulsen vorgestellt, die von uns mit großer Begeisterung  unter realen Bedingungen vor Ort ausgetestet werden durften.

In der letzten Station haben wir den kleinen Roboter Elvin kennengelernt, der mit uns Quiz-Spiele gespielt hat. Elvin wird von den Informatikern der Universität Siegen zur Einsetzung z.B. als Hilfskraft  in Altenheimen trainiert. 

Anschließend hat unsere Gruppe die InnoTruck-Ausstellung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung besucht, die mit über 80 Exponaten auf ca. 100 Quadratmetern Fläche vermittelt, was Innovation bedeutet. Die Schülerinnen und Schüler haben in einer spannenden Umgebung praktische Versuche durchgeführt und selbständig die Ausstellung mit Multimedia-Anwendungen erkundet, um den aktuellen Forschungsstand in den Bereichen wie Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Nachhaltiges Wirtschaften und Energie, Innovative Arbeitswelt, Gesundes Leben und Intelligente Mobilität zu veranschaulichen.

Begeistert und angeregt von den vielen Innovationen und vielen Möglichkeiten in der Berufswelt im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich haben wir uns in kleinen Gruppen auf den Weg nach Hause gemacht.