Nov
10

Tag der Offenen Tür am 15.01.2022

Wir weisen schon jetzt auf unserenTag der offenen Tür“

am Samstag, dem 15.01.2022, von 10:00 bis 13:00 hin.

Dez
04

Fenster erstrahlen als Adventskalender

Um in der Vorweihnachtszeit unsere Schule festlich zu schmücken, organisieren zwei Schüler im Rahmen des Projektkurses der Jahrgangsstufe Q1 einen Fensteradventskalender. Jeden Tag wird ein weiteres Fenster der Schule erleuchtet.

Mit einem Aufruf an die Schülerschaft startete das Projekt von Leonard Zschenderlein und Friedrich Stellbrink aus der Jahrgangsstufe Q1, die in weitgehender Eigenverantwortung die Aktion planen, koordinieren und durchführen. Interessierte Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen konnten sich melden, allein oder in kleinen Gruppen ein Fenster weihnachtlich oder winterlich zu gestalten. Diese wurden im Anschluss den einzelnen Tagen bis Weihnachten zugeteilt und die Fenster dann liebevoll beklebt und bemalt. Anstatt ein Türchen zu öffnen, wird nun jeden Tag ein weiteres Fenster der Schulseite, die in Richtung der Kreuztaler Stadthalle gerichtet ist, bei Dunkelheit erleuchtet, um die Zeit bis Weihnachten zu verschönern

Dez
02

Erlebnispädagogischer Tag der Stufe 5

 

Auch dieses Jahr fand der Erlebnispädagogische Tag der Fünftklässler statt. An diesem Tag haben die Schülerinnen und Schüler den Auftrag, verschiedene Aufgaben mit der Klasse gemeinsam und möglichst effektiv zu lösen. Dabei besitzen die Aufgaben einen außerschulischen Charakter, um die Teamfähigkeit der Klassen zu stärken. An dem Tag haben sich die Fünftklässler drei Herausforderungen gestellt. Zum einen mussten sie eine Polsterung für ein rohes Ei bauen, damit dieses einen Fallschirmsprung aus dem 2. Stock überlebt. Eine weitere Aufgabe bestand darin, dass die Kinder eine Murmelbahn mit einer begrenzten Anzahl von Rohren bauen mussten, wobei die Murmel auf einer Distanz von 100m nicht auf den Boden fallen durfte. Bei der letzten Herausforderung wurde ein Spinnennetz aus Seilen gespannt, welches die Kinder ohne es zu berühren passieren mussten. Als weitere Steigerung musste dieser Parkour mit verbundenen Augen und nur mithilfe der Mitschüler bewältigt werden. Der Erlebnispädagogische Tag zeigt viele wichtige Eigenschaften wie Strukturierung, Teamfähigkeit, Führungspotenzial, der Umgang mit Mitmenschen und Kommunikation, die man so im normalen Unterricht nicht direkt erkennen kann. Auf diese Erkenntnisse kann man aufbauen und die Kinder somit fördern und fordern. Die neuen Klassen 5 wachsen an diesem Tag als Gemeinschaft noch besser zusammen. Lehrer und Schülerschaft hatten auch dieses Jahr wieder Spaß an der Aktion und konnten viele wichtige positive Erkenntnisse sammeln. 

 

 

Text und Fotos: Milan Pruchnik und Till Schreiber 

Dez
01

Maskenpflicht am Sitzplatz

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

hiermit möchte ich Sie darüber informieren, dass ab morgen, Donnerstag, 02.12.2021, die Maskenpflicht am Sitzplatz wieder eingeführt wird.

Thomas Grütz, Schulleiter

Nov
27

Ein voller Erfolg – die Kleidersammlung 2021 für das Friedensdorf Oberhausen

 

Dieses Jahr gab es am SGK – nach einjähriger Pause – wieder eine Kleidersammlung, die von den Religionskursen der Jahrgangsstufe 7 organisiert und durchgeführt wurde. Eine Woche vor und eine Woche nach den Herbstferien fand die Aktion statt. Warum wir das regelmäßig machen, ist einfach zu erklären: Gesammelt wurde wieder für die Kinder im Friedensdorf Oberhausen, wo Kinder behandelt und gesund gepflegt werden, in deren Ländern die medizinische Versorgung nicht so gut ist. 

 

Das Friedensdorf ist eine Einrichtung in Oberhausen, in die kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten aufgenommen werden. Die Kinder haben Verletzungen zum Beispiel von einer Gasexplosion oder Bombenangriffen. In den seltensten Fällen gibt es in den Heimatländern die Medikamente, die die Kinder brauchen. Deswegen werden sie nach Deutschland gebracht und behandelt. Wenn die Kinder wieder so gesund sind, dass sie zu ihren Familien nach Hause gebracht werden können, dürfen sie sich für die Rückreise in ihre Heimat eine Tasche mit Kleidungsstücken packen. Und natürlich brauchen sie die Kleidung auch schon für ihren Aufenthalt in Deutschland. Da die Kinder oft aus armen Familien stammen, sind sie auf viele Kleiderspenden angewiesen. 

Die Kleidersammlung fand nicht wie üblich im Foyer statt, sondern wegen der Bauarbeiten in der Pausenhalle. Dort wurde ein Stand aufgebaut, wo die Kleidersäcke entgegengenommen und später in den Musikbunker umgelagert wurden. Vor der ersten Stunde und in der ersten großen Pause halfen die Schüler*innen bei der Annahme der Kleidung. Ein Lehrer als Aufsichtsperson war selbstverständlich immer dabei. Gesammelt wurden gut erhaltene Kinder- und Jugendkleidung sowie Decken, Bettwäsche, Schuhe und Gehhilfen. Auch Lehrerinnen und Lehrer haben viele Kleiderspenden abgegeben. Es waren zum Ende hin so viele Kleidersäcke, dass sie gestapelt werden mussten. Der Musikbunker ist nun komplett voll.  

 

Die Kleider sollten eigentlich in diesen Tagen von Acht- und Neuntklässlern höchstpersönlich mit dem Bus nach Oberhausen gebracht werden, wo unsere Schülerinnen und Schüler selbst das Friedensdorf besuchen wollten. Dieser Besuch kann nun pandemiebedingt leider nicht stattfinden, aber die Kleidersäcke werden ihren Weg trotzdem zu den Friedensdorf-Kindern finden. 

 

Es wurde sehr viel abgegeben. Danke für die Spenden!!! Wir würden uns freuen, wenn nächstes Jahr wieder so viele Säcke zusammenkommen. 

 

die Schülerinnen und Schüler des kath. Religionskurses der Jgst. 7  

(für alle Religionskurse der Jahrgangsstufe 7) 

Nov
24

18. BIB (Berufsinformationsbörse) am SGK

Nachdem im vergangenen Jahr die BIB ausfallen musste, war es umso schöner in diesem Jahr wieder so viele Referentinnen und Referenten (überwiegend Ehemalige) begrüßen zu können!  

Die Schüler*innen der Oberstufe erhielten informative Einblicke in die verschiedensten Berufsfelder, wie die nachstehende Übersicht zeigt:

Andreas Sträßer

Kommunikationstechnik/Nachrichtentechnik

Anke Heiken

Berufsinformation zur Ausbildung und Dualem Studium bei der Sparkasse Siegen

Annkathrin Discherheit

Von der Schulbank in die Arktis

Daniel Becher

Sport studieren - und dann?

Daniel Keuper-Scholl/Ana Sohler-Sanchez

Bundeskanzler:in? Taxifahrer:in? Was Politikwissenschaftler:innen so machen!

Dr. Henrik Siebel

Berufsbild Ingenieur Elektrotechnik

Dr. Sebastian Klein

Berufsbild Agrarwissenschaften

Dr.med.dent. Johanna Enkling-Scholl

Zahnmedizin/Kieferorthopädie: Ein akademisches Handwerk

Frank Bäcker/Lisa Rother

Studieren und gleichzeitig Praxíserfahrung sammeln? -                        Duales Studium im öffentlichen Dienst macht's möglich

Frank Neumann

Berufsbild Lehramt

Jan Stöcker

Nachhaltig, vielfältig und Perspektive: Warum die Baubranche Zukunftsbranche ist

Jannis Kelter

Informatik - die Karriere aus dem Homeoffice

Julia Teuchert

Die Schwarzgelddetektive - Dein Weg ins Finanzamt mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium zum Finanzwirt/zur Finanzwirtin

Niklas Zankowski

Vom Journalisten zum Pressesprecher - Einblicke in den Journalismus   und die Öffentlichkeitsarbeit

PD Dr.Dr. Charles Adarkwah

Medizinstudium - wie geht's?

Tobias Wittke

Architektur - Informationen zu Studium und Beruf

Wolfgang Frevel

Arbeitgeber Bundeswehr

Wolfgang Keller

Eine rasante Branche: Berufsbilder im Automobilhandel – Automobilkaufmann – KFZ-Mechatroniker – Weiterbildungen

 

Fotos und Text: Frau Kennert

Nov
23

Ankündigung: Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen steht vor der Tür

Die sechsten Klassen bereiten sich aktuell wieder auf die Teilnahme am bundesweiten Lesewettbewerb vor und ermitteln in den kommenden Tagen ihre jeweiligen Klassensieger. Diese treten dann am 06.12.21 bei unserem Schulentscheid vor einer Jury aus Kollegen der Deutschfachschaft gegeneinander an. 

 

Das Foto zeigt den stolzen Sieger des Vorjahres, Luis Cedric Bieniarz (jetzt 7B), bei der Buchpreisübergabe durch den Schulleiter Thomas Grütz und Jana Nimmermann (Fachschaft Deutsch).  

 

Wir freuen uns auf die diesjährigen Vorträge der Schülerinnen und Schüler. 

 

Nov
19

Informationen zum Elternsprechtag

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

für Mittwoch, den 24. November, haben wir zum 1. Elternsprechtag dieses Schuljahres eingeladen.

Bitte beachten Sie, dass wir zur Sicherheit aller bei Einlass in das Schulgebäude die 3G-Nachweise kontrollieren werden, damit das Infektionsrisiko so gering wie möglich gehalten wird.

Ihr SGK

Nov
18

Einladung zur Fotoausstellung

 

Mein Erleben, meine Gefühle in der Coronazeit“ –

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Pandemie aus der Jugendperspektive

Die Zeit in der „man Freunde nicht treffen konnte, es Kontaktverbote gab, … sie seit Wochen, Monaten nicht gesehen hat“ und es sich so anfühlt, als sei eine „Wand zwischen der Familie oder Freunden“, sind nur einige der bedrückenden Aussagen, die im Rahmen des Projektes geäußert wurden.

 

Knapp 40 Jugendliche im Alter zwischen 11 und 14 Jahren trafen sich Anfang Juli für zwei Tage im Jugendzentrum „JBS – Der Jugendtreff“ in der Stadtmitte, um sich mit Gleichaltrigen auszutauschen.

 

Ziel des Projektes war es, an dem Schüler*innen der Clara-Schumann-Gesamtschule, des Städtischen Gymnasiums und Jugendliche des Jugendzentrums teilnahmen, sich fotografisch und textlich mit den persönlich empfundenen Gefühlen, aber auch Ängsten während der Pandemie auseinanderzusetzen. In der geschützten und angenehmen Atmosphäre entstanden im Laufe der beiden Projekttage beeindruckende Fotos, die die Gefühlswelt der Jugendlichen für die Erwachsenen, aber auch für die eigenen Freunde sichtbar werden ließ.

 

 

Eröffnung der Fotoausstellung im Rahmen der nachfrequenz21

Insgesamt sind 35 2-teilige fotografische Exponate für eine Ausstellung entstanden. Noch bis Donnerstag, den 23. Dezember 2021, sind sie für Schüler*innen des Gymnasiums Kreuztal während der regulären Unterrichtszeiten im Foyer besuchbar.

 

 

08. November bis 23. Dezember 2021

Städtisches Gymnasium

Die Ausstellung ist ausschließlich für Schüler*innen des Gymnasiums während der regulären Unterrichtszeiten besuchbar.

 

Im kommenden Jahr wird es noch weitere Ausstellungsorte geben.

 

 

Nov
18

Erster Todestag unseres Kollegen Dirk Strohlos

Lieber Dirk,

 

schon ein Jahr müssen wir ohne dich auskommen. Daran haben wir uns immer noch nicht gewöhnen können. Du fehlst uns sehr!

 

Deine Kolleginnen und Kollegen

 

Seiten