Feb
10

Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe

 

Die Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe erfolgt zeitgleich mit den Anmeldungen in der Sekundarstufe I

vom 22.02. – 05.03.2021.

 

Folgende Unterlagen sind hier per Post oder durch Einwurf im Briefkasten einzureichen:

  • das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular (hier)

  • eine Kopie des Zeugnisses Jgst. 10.1

  • eine Kopie der Geburtsurkunde

  • die ausgedruckten Anmeldeunterlagen „schüleronline“.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat (02732-55510 oder sekretariat@gymnasium-kreuztal.de)

 

Feb
06

Anmeldungen für die zukünftige Jahrgangsstufe 5

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

es folgen wichtige Hinweise zum Anmeldevorgang für die zukünftige Jahrgangsstufe 5 im Schuljahr 2021/2022:

 

Der Anmeldezeitraum ist 22.02. - 05.03.2021.

 

Wichtige Informationen bezüglich der Anmeldung finden Sie hier.

 

Durch Klicken auf Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen.

 

 

Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie gerne unser Sekretariat (02732-55510) oder mailen Sie an t.bruecher@gymnasium-kreuztal.de.

 

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind am Städtischen Gymnasium Kreuztal begrüßen zu dürfen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tanja Brücher

- Erprobungsstufenkoordination -

Feb
03

Infos für die zukünftigen FünftklässlerInnen

Liebe Eltern, liebe zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler,

wir hoffen, dass es Ihnen und Euch allen gut geht.

 

Leider ist es aufgrund der aktuellen Pandemielage nicht möglich, Sie und euch persönlich an einem Tag der offenen Tür von Angesicht zu Angesicht in der Schule kennenzulernen.

 

Daher haben wir die wichtigsten Informationen und Eindrücke zu unserer Schule zusammengestellt, welche Sie hier ansehen können.

 

Wir freuen uns sehr darauf, Sie und Ihre Kinder spätestens zur Anmeldung persönlich kennenzulernen!

 

Sollte es noch Fragen geben, können Sie uns gerne kontaktieren. Am einfachsten ist es, wenn Sie mir (T. Brücher), eine Mail schreiben unter t.bruecher@gymnasium-kreuztal.de

 

Wir wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit und vor allem viel Gesundheit!

 

Ihr SGK

 

Feb
01

Herzliche Einladung zum virtuellen Rundgang am Städtischen Gymnasium Kreuztal

Leider konnte der reale Tag der offenen Tür an unserer Schule am vergangenen Samstag, 16.01.2021, pandemiebedingt nicht stattfinden, aber wir laden Sie herzlich ein zu unserem virtellen Rundgang am Städtischen Gymnasium Kreuztal.

Hier können Sie unsere Schule in einem 360°-Rundgang virtuell begehen und erforschen.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude!

 

Das Team des Städtischen Gymnasiums Kreuztal

Feb
01

Thomas Grütz ist neuer Schulleiter am SGK

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nach fast einem Jahr ist es soweit – das Städtische Gymnasium Kreuztal hat mit Herrn Thomas Grütz einen neuen Schulleiter! Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit ihm.

 

Hier seine Grußworte an die Schulgemeinde:

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

 

wir von morgen werden Deine Wege geh´n.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich die Schulgemeinde von unserem langjährigen Schulleiter Herrn Hoß. Wir, das sind Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, kurz gesagt: eine lebendige Schulgemeinde. Aber was sind „Deine Wege“? Aus meiner Sicht bestehen diese aus Menschlichkeit, Professionalität, Offenheit, Zusammenhalt, Freundlichkeit und vielem mehr. Seit Donnerstag, dem 14.01.2021, gilt es nun für mich, gemeinsam mit der Schulgemeinde diese Wege zu gehen. Darauf freue ich mich!

 

Herzlich bedanken möchte ich mich bei unserer stellvertretenden Schulleiterin Frau Schneider. Sie hat ein Jahr lang die Schule buchstäblich durch so manchen Sturm geführt. Aus einer kurzen Übergangszeit wurde ein außergewöhnliches Jahr mit sehr vielfältigen Herausforderungen: Hygienekonzepte, Abstandsregelungen, Einbahnstraßen, Kreisverkehre in den Fluren und immer wieder neuen Vorgaben seitens der obersten Schulaufsicht. Frau Schneider hat diese Herausforderungen angenommen und bewältigt.

 

Besonders möchte ich mich aber auch bei Ihnen, liebe Schulgemeinde, für das mir ausgesprochene Vertrauen bedanken. Ich werde alles dafür tun, die Schule in Ihrem Sinne weiter zu führen und nach vorne zu bringen, mit dem Wissen, dass es ohne Ihre Unterstützung nicht funktionieren kann. Meine Eindrücke der letzten Jahre zeigen, dass das SGK über ein sehr engagiertes Kollegium mit Visionen und großem Potential verfügt, das bereit ist, der Schule ein neues, moderneres Gesicht zu geben, ohne das Bewährte aufzugeben.

Lassen Sie uns also unsere Wege gehen!

 

Mit den besten Wünschen für die Zukunft und auf gute Zusammenarbeit, Ihr und Euer

 

Thomas Grütz

Jan
30

Angebot des Sorgentelefons

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

die derzeitigen Umstände sind für die meisten Familien eine große Herausforderung und bringen viele an die Grenzen dessen, was sie leisten und/oder aushalten können. In solchen Situationen tut es oft gut, sich die Sorgen, den Ärger oder was einen sonst umtreibt von der Seele zu reden.

 

Aktuell fehlt es aber zusätzlich zu den hohen Belastungen auch noch an Möglichkeiten, ein offenes Ohr zu finden: Man darf Freunde und Bekannte nicht treffen und diese haben zumeist ihre eigenen Päckchen zu tragen.

 

Um diese Lücke ein Stück weit zu schließen und Sie, liebe Eltern, und euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bei der Bewältigung Ihrer und eurer Probleme zu unterstützen, kam daher die Idee auf, ein „Sorgentelefon“ einzurichten.

 

Unter der 02732 / 555116 können Sie / könnt ihr ab dem 03.02. an jedem Schultag von 16 Uhr bis 17 Uhr all das besprechen, für das gerade sonst kein Ansprechpartner zu finden ist, oder das man gerne mit jemandem besprechen würde, der nicht zur Familie gehört. Dabei wird selbstverständlich alles dort Besprochene vertraulich behandelt.

 

Christine Götten (Beratungslehrerin)

Jan
08

Informationen Januar 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ich wünsche Ihnen allen ein gute neues Jahr und hoffe, dass Sie gesund durch die Zeit gekommen sind.

 

Wie Sie schon aus der Presse erfahren haben, startet das neue Jahr mit Lernen auf Distanz. Dazu haben Sie eine Handlungsrichtlinie bekommen, die Sie über die verschiedenen Möglichkeiten der Vorgehensweise informiert. Ich gehe davon aus, dass Ende nächster Woche die aus dem Digitalpakt finanzierten iPads an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben werden können, die mit Hilfe der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer erfasst worden sind. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler werden individuell über die Ausgabe informiert.

Sollte es Probleme während des Lernens auf Distanz geben, so wenden Sie sich zunächst an die Klassenlehrerin/an den Klassenlehrer Ihres Kindes.

 

Es werden keine Klassenarbeiten bis zum Ende des Schulhalbjahres geschrieben. Die Rückgabe der noch vor den Weihnachtsferien geschriebenen Klassenarbeiten bzw. Klausuren wird gestaffelt nach Klassen und einem gesonderten Zeitplan erfolgen. Hierzu werden Sie rechtzeitig informiert.

 

Es ist vorgesehen, dass die weiterführenden Schulen eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 anbieten. Ich möchte an dieser Stelle sehr eindringlich an Sie appellieren, dieses Angebot nur anzunehmen, wenn tatsächlich die Betreuung (!) zu Hause nicht gewährleistet werden kann. Nähere Informationen erhalten die Eltern und Erziehungsberechtigten der Klassen 5 und 6 durch ihre Klassenlehrerin/den Klassenlehrer.

 

Ganz wichtig ist, dass der im Terminplan ausgewiesene 01.02.2021 kein beweglicher Ferientag, sondern ein ganz „normaler“ Schultag ist.

 

Am 17.02.2021 wird ein pädagogischer Tag stattfinden. Für die Schülerinnen und Schüler gilt dieser Tag als Studientag, an dem Aufgaben zu Hause erledigt werden müssen.

 

Ich hoffe, dass alle am Schulleben Beteiligten die Herausforderungen gut meistern und wir so zur Senkung der Infektionszahlen beitragen können, damit zu Beginn des zweiten Halbjahres so viel Normalität wie nur möglich eintreten kann.

 

Beste Grüße

S. Schneider

Dez
12

Elterninformationsbrief zur aktuellen Lage

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

den Elternbrief, der die Informationen zur aktuellen Lage enthält, können Sie durch Klicken auf hier einsehen. Um das im Dokument erwähnte Abfrageformular aufzurufen, klicken Sie bitte hier.

 

Trotz all der Umstände wünschen wir Ihnen einen besinnlichen dritten Advent sowie Ihnen und Ihren Familien Gesundheit und Kraft für die nächste Zeit.


Das Schulleitungsteam des Städtischen Gymnasiums Kreuztal


Dez
21

Erfolge beim Kunstwettbewerb

Quelle: Siegener Zeitung

Dez
18

Weihnachtsgruß von der Schulleitung

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Jahr 2020 war für uns alle schulisch, beruflich und privat außergewöhnlich herausfordernd. Wir blicken zurück auf neue Eindrücke, Erfahrungen, Vorschriften und Einschränkungen.

 

Ich bedanke mich bei allen Schülerinnen und Schülern für ihren geleisteten Einsatz in der Schule und zu Hause. Eine Zeit, wo die Regeln des Infektionsschutzes im Vordergrund stehen und wo das Schulleben auf Null herunter gefahren werden muss, ist sehr belastend.

 

Auch den Eltern gilt mein Dank für die Unterstützung und Ermutigung Ihrer Kinder und die vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesen schulpolitisch so stürmischen Zeiten.

 

Euch/Ihnen wünsche ich eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten und hoffentlich gesunden Start in das Jahr 2021.

 

Gez. S. Schneider

 

Seiten