Okt
24

In memoriam

              

Okt
24

Nachruf Dirk Strohlos

Mit dem viel zu frühen Tod von Dirk Strohlos verliert das SGK einen ebenso leidenschaftlichen wie hoch kompetenten Mathematik-, Physik- und Informatiklehrer, der seinen Schüler*innen stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Auch über das Abitur hinaus reichte das Engagement für seine Schützlinge, indem er viele auch noch dabei unterstütze, die Anfänge ihres Studiums erfolgreich zu meistern. Er unterhielt immer noch Kontakte zur Universität und stellte an sich selbst den Anspruch, stets auf dem neuesten Stand der Forschung in den Bereichen der Informatik und Physik zu sein. Davon konnten auch seine (ehemaligen) Schülerinnen und Schüler profitieren.

Doch nicht nur der Unterstützung seiner Schülerinnen und Schüler widmete er sich mit Herzblut, sondern mit großer Gewissenhaftigkeit steckte er viel Zeit und Kraft in den Ausbau und die Pflege des schulinternen Computer-Netzwerkes. Zu diesem Zweck verbrachte er unzählige Stunden auch am Wochenende und in den Ferien in der Schule, um sowohl für Kolleginnen und Kollegen als auch für Schülerinnen und Schüler die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen. Nachfragen begegnete er stets offen und freundlich, und Wünsche wurden, soweit möglich, immer umgehend erfüllt, sodass er zu einem höchst verlässlichen Ansprechpartner in allen PC-Belangen wurde.

Neben diesen Eigenschaften, die ihn über die Jahre zu einem unschätzbaren Mitglied des Kollegiums werden ließen, werden wir vor allem seine unverwechselbar positive, humorvolle Art vermissen. Seine unvoreingenommene Zugewandtheit und seine Fähigkeit, auch kleine Leistungen wertschätzend anzuerkennen, gingen damit einher, dass er niemals ein schlechtes Wort über andere verloren hätte. Dabei scheute er aber nie Auseinandersetzungen, in denen er stets deutlich und authentisch seinen Standpunkt vertrat.

Seine vielen Aufgaben werden mit der Zeit andere übernehmen, aber uns wird Dirk Strohlos immer fehlen als ein wertvoller Kollege und liebenswerter Mensch.

Okt
24

Elternbrief zum Tod von Dirk Strohlos

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

leider müssen wir uns mit einer sehr traurigen Nachricht an Sie wenden. Unser langjähriger Kollege Dirk Strohlos ist am Donnerstag, 15.10.2020 nach langer schwerer Krebserkrankung verstorben.

Wir sind tief betroffen. Er wird uns allen mit seiner großen Kompetenz, aber auch mit seiner freundlichen Art und seinem unerschütterlichen Humor sehr fehlen.

Am Montag, 26.10.2020 werden die Fachkolleginnen und Fachkollegen in der ersten Stunde mit den Schülerinnen und Schülern über den Verlust sprechen und über unsere Angebote des Ab-schiednehmens informieren. Es wird unter anderem einen Trauerraum geben, wo zwei Tage lang ein Kondolenzbuch als Beileidsbekundung für die Familie ausliegen wird. Wer möchte, kann hier etwas eintragen. In diesem Raum treffen die Schülerinnen und Schüler während des Vormittages auch Kolleginnen und Kollegen an, die ihnen für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Da die Beerdigung auf Wunsch der Familie im engsten Familienkreis stattfinden soll, nehmen die Kolleginnen und Kollegen nicht an der Trauerfeier teil. Es findet somit am Montag Unterricht nach Plan statt.

Es grüßt Sie

S. Schneider

Kreuztal, den 23. Oktober 2020

Sep
26

Erster Corona-Fall am SGK

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Gesundheitsamt hat mir mitgeteilt, dass ein Schüler der Q1 positiv auf Corona getestet wurde. Die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund des Ergebnisses in Quarantäne müssen (entweder bis zum 02.10.2020 oder bis zum 05.10.2020) sind schon im Verlauf des gestrigen Abends darüber informiert worden. Diese Schülerinnen und Schüler erhalten Unterricht auf Distanz über MS Teams. Klausuren werden in der Schule geschrieben, aber natürlich erst nach der Quarantäne. Das Gesundheitsamt wird Testungen vornehmen. Der genaue Termin wird bekannt gegeben, sobald er feststeht.

Da sich auch Kolleginnen und Kollegen in Quarantäne begeben müssen, ist nicht nur für die Q1, sondern auch für eine Vielzahl von anderen Klassen und Kursen mit Einschränkungen des aktuellen Unterrichts zu rechnen – ich bitte um Verständnis.

Gez. S. Schneider

Sep
25

Dringender Appell zum Tragen von Masken im Unterricht

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Fallzahlen in Kreuztal möchte ich dringend an Sie/an Euch appellieren auch im Unterricht wieder eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Nach Auskunft des Gesundheitsamtes müssen in einem Verdachtsfall, wenn eine MNB benutzt wird, ggf. nicht ganze Lerngruppen oder sogar ein gesamte Jahrgangsstufe inklusive der unterrichtenden Lehrkräfte zunächst zu Hause bleiben, sondern nur eine geringere Anzahl von Personen, die sich in unmittelbarer Nähe zu einer infizierten Person befunden haben.

Diesen Appell unterstützt auch unser Bürgermeister Herr Kiß. Ich möchte an dieser Stelle auf den von ihm verfassten Offenen Brief hinweisen, den Sie auf der Homepage der Stadt Kreuztal finden: 

www.kreuztal.de/aktuelles/aktuelle-nachrichten/1174/

Ich hoffe, dass wir auch weiterhin von Quarantänemaßnahmen und Teilschließungen verschont bleiben und solange wie möglich den Normalbetrieb weiterführen können.

Gez. S. Schneider     

Sep
22

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZU MICROSOFT TEAMS FÜR ELTERN

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie wissen, haben wir im Rahmen des Lockdowns das Lehren und Lernen auf Distanz mittels Microsoft Teams sichergestellt.

Da wir aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens nicht ausschließen können, dass einzelne Lerngruppen erneut auf das Distanzlernen umsteigen müssen, ist es uns wichtig, Ihr Kind in der Präsenzzeit in der Nutzung von Teams nachhaltig zu schulen.

 

Damit auch Sie als wichtige Unterstützungsinstanz Ihrem Kind technische Hilfestellung in der Bedienung von Microsoft Teams leisten können, verweisen wir auf ein geeignetes Erklärvideo, das Sie sich über folgenden Link anschauen können:

 

https://www.youtube.com/watch?v=4B0EDunFeZE

 

Sollten von Ihrer Seite darüber hinaus noch offene Fragen bestehen, haben Sie die Möglichkeit, an einer unserer Informationsveranstaltungen, die von Seiten unseres Digitalteams angeboten werden, teilzunehmen.

Die erste Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 01.10.2020 in der Pausenhalle um 19 Uhr statt. Bitte bedenken Sie, dass die Besucherzahl aufgrund der aktuellen Situation auf eine begrenzte Teilnehmerzahl von max. 40 Personen beschränkt ist.

 

Die Anmeldung zu der Informationsveranstaltung erfolgt über eine formlose Mail an das Sekretariat (sekretariat@gymnasium-kreuztal.de).

Weitere Termine werden zeitnah bekannt gegen.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Das Schulleitungsteam Ihres SGK

 

Sep
17

Berufsorientierung am SGK

Trotz der Covid19-Pandemie findet die alljährliche Berufsorientierung mit Herrn Crepon für Schülerinnen und Schüler der Stufen 9, EF, Q1 und Q2 statt. Die genauen Angebote, Termine und weitere wichtige Informationen können Sie hier erhalten. Die Termine wurden auch in den Kalender eingepflegt.

Sep
15

Sonderhygieneplan

In Anbetracht der anhaltenden Covid19-Pandemie gilt für den Schulalltag am Städtischen Gymnasium Kreuztal ein ergänzender Sonderhygieneplan. Diesen können Sie hier einsehen.

                                                        

 

Sep
10

Was tun im Falle von auftretenden Corona-Symptomen?

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist es, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen. Daher möchte ich Sie bitten, genau abzuwägen, ob Sie Ihr Kind bei Auftreten von Symptomen, dazu gehört auch Schnupfen, zur Schule schicken. Zur Erleichterung und Orientierung hat das Ministerium für Schule und Bildung für Eltern und Erziehungsberechtigte ein Schema bereitgestellt, das Sie unter dem folgenden Link aufrufen können:

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Erkrankung%20Kind%20Schaubild.pdf

Ich möchte auch noch einmal darauf hinweisen, dass wir Sie schon im Elternbrief zu Beginn des Schuljahres darüber informiert haben, dass es Aufgabe der Eltern ist, ihre Kinder mit ausreichend Masken zu versorgen. Bitte geben Sie Ihrem Kind mindestens zwei Masken pro Schultag mit. Unsere Erfahrungen zeigen, dass Schülerinnen und Schüler gehäuft im Sekretariat um eine Maske bitten.

gez. S. Schneider

Seiten